Ändere SchriftgrĂ¶ĂŸe



In Gedenken an Martin Höher

Impressum


Aktuelle Zeit: Fr 3. Jul 2020, 11:06


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 4 BeitrĂ€ge ]
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Gute und gĂŒnstige Kamera zum Planespotting
BeitragVerfasst: Sa 12. MĂ€r 2016, 10:48 
Second Officer

Registriert: Do 14. Jan 2016, 16:16
BeitrÀge: 196
Wohnort: Heidenheim a. d. Brenz
Hallo zusammen,
ich plane seit ein paar Wochen noch in diesem Jahr an mindestens vier verschiedenen FlughĂ€fen in Deutschland und im Ausland zu spotten. DafĂŒr suche ich eine gute und vor allem gĂŒnstige Kamera. Mein Vater hat eine Nikon 800 (glaube ich) und mehrere Objektive, ich weiß aber nicht ob die zum Planespotting gut oder eher ungeeignet ist. Meine Preisspanne hört bei ca. 150€ auf, ich kann aber auch zur Not auch 200€ hinlegen.
Ich habe vor in Amsterdam, DĂŒsseldorf, Frankfurt, vielleicht Köln-Bonn, MĂŒnchen und vielleicht auch Stuttgart zu spotten. Es wĂ€re auch noch möglich ein bisschen in Palma zu schießen. Eine Auswahl an Bildern werde ich dann auch hier veröffentlichen, alle gibt es jedenfalls auf jetphotos.net zu sehen (NatĂŒrlich erst wenn sie im Kasten sind ;) )
Wer also eine gute und gĂŒnstige Kamera kennt, oder weiß ob die meines Vaters geeignet ist, kann sich bitte möglichst bald bei mir melden.

_________________
Mit freundlichen GrĂŒĂŸen und freundlichem Grinsen

FlyingFan1
Meine Flugstatistik: http://meine.flugstatistik.de/FlyingFan1

Besuchte Ziele: XRY, PMI
Flugzeugtypen: A321, B753, 2xB738


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gute und gĂŒnstige Kamera zum Planespotting
BeitragVerfasst: Sa 12. MĂ€r 2016, 16:45 
First Officer
Benutzeravatar

Registriert: Mi 20. Jul 2011, 14:16
BeitrÀge: 308
Wohnort: Neuss
Also eine D800 bekommst du nicht fĂŒr 150€, da macht es schon Sinn die zu nehmen :lol:

_________________
bonn.international


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gute und gĂŒnstige Kamera zum Planespotting
BeitragVerfasst: Sa 12. MĂ€r 2016, 17:07 
Second Officer

Registriert: Do 14. Jan 2016, 16:16
BeitrÀge: 196
Wohnort: Heidenheim a. d. Brenz
Ich suche ja auch eine gute und gĂŒnstige, dass die 800 teuer ist weiß ich. Wenn also jemand es konstruktives :!: beizutragen hat und mir vielleicht sagen kann, ob die 800 geeignet oder eher ungeeignet ist, kann sich gerne melden. Ich bin auch fĂŒr gebrauchte Kameras zu haben.

_________________
Mit freundlichen GrĂŒĂŸen und freundlichem Grinsen

FlyingFan1
Meine Flugstatistik: http://meine.flugstatistik.de/FlyingFan1

Besuchte Ziele: XRY, PMI
Flugzeugtypen: A321, B753, 2xB738


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gute und gĂŒnstige Kamera zum Planespotting
BeitragVerfasst: Mi 18. Mai 2016, 14:20 
First Officer

Registriert: Mo 13. Feb 2012, 14:31
BeitrÀge: 233
Also wo kann ich am Besten anfangen...

FĂŒr 150 Euro wirst du zwar eine kmaera bekommen aber ich muss dich leider enttĂ€uschen... eine zum spotten geeignete Kamera bekommst du fĂŒr das geld leider nicht. Selbst fĂŒr eine gebrauchte werden auch 200 Euro nicht ausreichen.

Ich schreibe das jetzt weil ich selbst aus Erfahrung spreche. Ich dachte anfangs auch dass das reichen wird und wurde eines besseren belehrt und bin schnell von Digitalkamera auf DSLR (Digitale Spiegelreflexkamera) umgestiegen. Hierzu muss ich jetzt sagen dass ich mich im Bereich Nikon nicht auskenne und nich weis was dein Vater genau fĂŒr eine Kamera hat. Wenn es jedoch die Nikon D800 sein soll von der du da redest scheint es eine sehr gute Kamera zu sein. Ich wĂŒrde auf jeden Fall diese nutzen und weiter sparen bis du dir selbst eine DSLR leisten kannst.
Welche genau sich fĂŒr dich am besten eignet musst du selbst heraus finden. Ich ging damals in ein FotofachgeschĂ€ft (nicht MediaMarkt, Saturn,...) und lies mich dort beraten. Ich nahm mir eine Nikon und eine Canon Einsteiger-DSLR in die Hand welche in mein Budget passten und habe ein wenig probiert. FĂŒr mich fiel die Wahl damals recht schnell auf die Canon da sie fĂŒr meine VerhĂ€ltnisse das bessere Preis-Leistungs VerhĂ€ltnis hatte und sie besser in der Hand lag. Der Preis betrug um die 500-600 Euro. Mann muss jetzt hinzufpgen dass es damit aber nicht getan ist. FĂŒr gewöhnlich ist bei einer solchen kamera immer nur ein Kit-Objektiv dabei, in meinem Fall ein 18-55mm. Das ist fĂŒr die meisten FlughĂ€fen leider zu wenig Brennweite. Zum Einstieg kam also zusĂ€tlich noch ein Tamron 70-300mm Objektiv fĂŒr kanpp 300 Euro dazu. Das ist jede Menge Geld welches gut ĂŒberlegt und nicht voreilig investiert werden sollte.

Mittlerweile umfasst meine KameraausrĂŒstung eine Canon EOS 60D, eine Canon EOS 7D und fĂŒr den Vollformatbereich eine Canon EOS 5D Mak ll mit Canon 24-105 F4L IS USM, Canon 100-400 F4.5-5.6L IS USM ll, Tamron 70-200 F2.8 mit dieversem Zubehör. Alles in Allem kostete mal neu um die 10.000 Euro.... Du siehst es sind kaum grenzen nach oben gesetzt.

Ich rate dir weiter zu sparen wenn dein Vater eien Kamera hat und es jetzt nicht unnötig auszugeben fĂŒr etwas das dich wahrscheinlich nicht glĂŒcklich machen wird.

Ich hoffe ich konnte ein wenig helfen....


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
BeitrĂ€ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 4 BeitrĂ€ge ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine BeitrÀge in diesem Forum nicht Àndern.
Du darfst deine BeitrÀge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine DateianhÀnge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  


Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
610nm Style by Daniel St. Jules of Gamexe.net

Deutsche Übersetzung durch phpBB.de